Geschichte der Murhof Gruppe

1962

Als an einem Herbsttag im Jahr 1962 auf Einladung von DI Carl Anton Goess-Saurau 16 Grazer Persönlichkeiten im Hotel Erzherzog Johann den Golfclub Murhof gegründet haben, konnten Sie die Dimension dieser Gründung noch nicht annähernd erahnen. Bereits zwei Jahre später waren die ersten 9 Löcher des Murhof bespielbar.

1973

Mit der Eröffnung der 18 Loch Anlage im Jahr 1973 begann der Golfsport endgültig in der Steiermark Einzug zu halten. Der Murhof konnte sich durch die Ausrichtung großer Turniere (Europameisterschaften und nationale Turniere) bald über die Landesgrenzen einen Namen machen.

1994

Der nächste entscheidende Schritt datiert aus dem Jahr 1994. In diesem Jahr wurde das Golfzentrum in Graz Andritz gegründet. Mit dem Nachbau von neun der besten Par 3 Löcher der Welt, hat die große Golfwelt in der Landeshauptstadt Einzug gehalten.

1996

Mit der Übernahme der Golfanlage in Maria Lankowitz kam eine zweite 18 Loch Anlage zur Murhof Gruppe. Lankowitz und Andritz bildeten in dieser Zeit gemeinsam den GC Erzherzog Johann.

1998

Die nächste Erweiterung erfolgte im Jahr 1998. Damals stieß die 9 Loch Anlage in Bad Gleichenberg zur Murhof Gruppe. Mittlerweile hat diese Anlage einige Umbauten erlaubt und eine Menge an Qualität gewonnen.

2001

Der erste aktuelle Neubau einer Anlage folgte knapp danach. Mit der Eröffnung der 18 Loch Anlage im Almenland begann ein neuer Abschnitt in der Geschichte der Murhof Gruppe. Die Anlagen in Lankowitz, Bad Gleichenberg und Schloss Feistritz wurden ja übernommen und nicht gebaut, daher war das Almenland ein wichtiger Schritt. Michael Pinner schuf mit dieser Anlage eine perfekte Symbiose zwischen Natur und moderner Golfanlagen Architektur.

2003

Mit dem Bau der City Golf Anlage im Süden des Grazer Stadtgebietes wurde die Murhof Gruppe wieder um eine Anlage erweitert. Mit dem Konzept einer „Pay&Play“ Anlage wurde eine weitere Möglichkeit zum unkomplizierten Einstieg in den Golfsport errichtet.

2004

In diesem Jahr wurde in Maria Lankowitz das Golf Hotel gebaut. Im Clubhaus befinden sich nun 7 modernste **** Zimmer, die den Traum vom Golfurlaub am Green Wirklichkeit werden lassen.

2005

Mit der Eröffnung der Golfanlage in Bad Waltersdorf ist nun auch die vierte 18 Loch Anlage innerhalb der Murhof Gruppe errichtet worden. Unter dem Motto „Golf macht Spaß in Bad Waltersdorf“ hat diese Anlage in den letzten beiden Jahren bereits eine große Anhängerschaft gefunden. Eine großzügige Driving Range, ein wunderbares Clubhaus und eine tolle Golfanlage bieten eine perfekte Einheit.

2005

Im Jahr 2005 wurde mit der neuen Wellness & Vital Oase eine weitere Einrichtung am Murhof errichtet. Neben dem 18 Loch Championship Course und dem Hotel bietet die Wellness & Vital Oase ein weiteres wichtiges Standbein am Murhof. Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Solarium stehen ebenso wie Massagen und Kosmetik auf dem Programm.

2006

Nach beinahe zwei Jahrzehnten wird nun das Golf Hotel am Murhof nicht mehr verpachtet, sondern auch von der Murhof Gruppe geführt. Die Golfanlage in Andritz wird zum GC Andritz St. Gotthard und damit ein selbständiger Club.

2007

Die neue Driving Range in Maria Lankowitz wird nach einer Rekordbauzeit von nur wenigen Monaten Anfang März in Betrieb genommen. Damit ist nun in Maria Lankowitz auch ein qualitätsvolles Training möglich. Der alte Caddy Train zur Water Range kommt endgültig auf das Abstellgleis.

2008

In diesem Jahr beginnt die Ausweitung der Murhof Gruppe in die Nähe der Bundeshauptstadt. Mit der Übernahme der beiden Anlagen GC Schloss Ebreichsdorf und GC Leopoldsdorf beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte der Murhof Gruppe.

2009

Alle guten Dinge sind 3! Unter diesem Motto steht die Übernahme des GC Wienerwald. Mit dieser idyllischen Golfanlage am Stadtrand von Wien gehören nun 3 Anlagen in Niederösterreich zur Murhof Gruppe.

2010

Die Murhof Gruppe expandiert erstmals auch nach Kärnten: Mit der Übernahme der 27-Loch-Anlage in Klagenfurt-Seltenheim und der 18-Loch-Anlage Schloss Finkenstein ist die Murhof Gruppe nun in drei Bundesländern vertreten.

2011

Mit der Übernahme der Golfanlage St. Pölten expandiert die Murhof Gruppe wieder in Niederösterreich. Die Integration des Niederösterreichischen Golfclubs St. Pölten und des GC 2000 lässt die Größe der Murhof Gruppe auf 15.000 Mitglieder anwachsen.

2012

Durch das Zusammengehen der Murhof Gruppe mit der Golfrange Deutschland entsteht der größte Golfanbieter Europas. Nähere Infos.

2014

2014 übernimmt die Murhof Gruppe die Mehrheitsanteile an der Thermengolfanlage Loipersdorf-Fürstenfeld in der Oststeiermark. Nähere Infos.

2017

Die nächste Erweiterung erfolgt 2017 mit der Übernahme der lieblichen 9-Loch Anlage St. Lorenzen in der Hochsteiermark.

Das ideale Geschenk für alle Golfer!

Bestellen Sie Wertgutscheine der Murhof Gruppe und verschenken Sie
unbegrenztes Golfvergnügen!

Wertgutscheine Jetzt bestellen